Organismusmodell

Aus Soziologie-kompakt.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Organismusmodell stammt aus der Wirtschaftssoziologie und stellt ein theoretisches Modell dar,

nach welchem Aufbau und Funktion einer Gesellschaft in Analogie zu lebendigen Organismen zu sehen sind. 

Die Deutung der Gesellschaft als Organismus verfehlt sowohl die Eigenart des Individuums als soziales Wesen

wie auch die der sozialen Prozesse und Gebilde.