Positivismus

Aus Soziologie-kompakt.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Positivismus bezeichnet philosophische Positionen, die vom klassischen

Empirismus ausgehen, erkenntnistheoretisch dem Phänomenalismus zuneigen und

eine strikt antimetaphysische Orientierung aufweisen. Der Mitbegründer der

Soziologie, Auguste Comte, gilt auch als Gründer des Positivismus. Der Positivismus

Comtes ist wesentlich Geschichts- und Sozialtheorie.